Immer mehr Bankkunden entscheiden sich dazu, ein Norisbank Unterkonto zu eröffnen. Ob es sinnvoll ist, ein Norisbank Unterkonto anlegen zu lassen und mit welchen Kosten Sie dabei rechnen müssen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Darüber hinaus erhalten Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie in weniger als 10 Minuten ein Norisbank Unterkonto einrichten können.

  Inhalt:

1. Das sollten Sie zum Norisbank Unterkonto wissen
2. Anleitung Norisbank Unterkonto anlegen
3. Clevere Alternative zum Unterkonto Norisbank
4. Häufig gestellte Fragen

1. Das sollten Sie zum Norisbank Unterkonto wissen

Ein Unterkonto bei der Norisbank ermöglicht Ihnen eine angenehmere Strukturierung Ihrer finanziellen Situation. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, Ihre Einnahmen und Ausgaben besser voneinander zu separieren. Was genau ein Unterkonto ist und warum es sinnvoll sein kann, erfahren Sie im folgenden Abschnitt.

Was ist ein Unterkonto und warum ist es sinnvoll?

Ein Unterkonto ist ein ganz normales Girokonto, welches als Ergänzung zu Ihrem Hauptkonto dient. Umgangssprachlich wird ein Unterkonto auch als Zweitkonto bezeichnet. Mit einem Unterkonto können Sie wie gewohnt ganz normal am Zahlungsverkehr teilnehmen. Das bedeutet, dass Sie mit einem Unterkonto Überweisungen durchführen können, Daueraufträge einrichten können und Barabhebungen sowie Bareinzahlungen tätigen können.

Ein Großteil der Bankkunden eröffnet Unterkonten, um eine klarere Trennung ihrer Finanzen vorzunehmen. Dadurch haben Sie als Bankkunde die Möglichkeit, bestimmte Transaktionen voneinander abzugrenzen und können Ihre Kontoführung übersichtlicher gestalten. So eignen sich Unterkonten hervorragend als Sparkonto, als Tankkonto, als Urlaubskonto, als Mietkonto, als Haushaltskonto oder als Steuerkonto. Zudem können Sie Ihre privaten Bankgeschäfte hervorragend von geschäftlichen Transaktionen abgrenzen.

Ein Unterkonto eignet sich beispielsweise in Ehen oder Lebensgemeinschaften, für Wohngemeinschaften, für Vereine, für Selbstständige oder Freiberufler oder auch für Privatpersonen.

Lohnt sich ein Unterkonto Norisbank?

Das kostenlose Konto der Norisbank eignet sich hervorragend als Unterkonto. Die Norisbank punktet mit einer überdurchschnittlich hohen Kundenzufriedenheit und einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Norisbank ist eine Tochtergesellschaft der Deutschen Bank. Das bedeutet, dass Sie vollumfänglich von allen Serviceleistungen der Deutschen Bank profitieren können, ohne dass Sie dafür jegliche Gebühren entrichten müssen.

Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, alle Filialen der Deutschen Bank in ganz Deutschland zu nutzen. So können Sie an den Einzahlautomaten sowie am Bankschalter der Deutschen Bank völlig gebührenfrei sowohl Banknoten als auch Kleingeld einzahlen. Darüber hinaus haben Sie jederzeit einen Ansprechpartner vor Ort, falls Sie einmal Fragen haben sollten oder vor einer Herausforderung stehen.

Als Kunde der Norisbank erhalten Sie eine dauerhaft kostenfreie Girokarte. Mit dieser können Sie an allen 9.000 Geldautomaten der Cash-Group in ganz Deutschland kostenfrei Bargeld abheben. Zur Cash-Group gehören unter anderem die Deutsche Bank, die Commerzbank, die Postbank sowie die HypoVereinsbank. Außerdem erhalten Sie auf Wunsch eine ebenfalls gebührenfreie Mastercard Kreditkarte. Mit dieser können Sie weltweit bezahlen und an allen Geldautomaten im Ausland mit einem Mastercard-Symbol absolut kostenfrei Bargeld abheben.

Ein weiterer Punkt, welcher für die Norisbank spricht, ist das mehrfach ausgezeichnete Online-Banking, mit welchem Sie Ihre Finanzen absolut sicher, bequem und übersichtlich verwalten können. Unser unabhängiges Expertenteam spricht eine ganz klare Empfehlung dafür aus, ein Norisbank Unterkonto einrichten zu lassen.

Gebühren und Kosten Norisbank Unterkonto

Das Norisbank Unterkonto ist für Bankkunden dauerhaft kostenfrei, falls Sie unter 21 Jahre alt sind oder einen monatlichen Geldeingang von mindestens 500 EUR pro Monat verzeichnen können. Als Geldeingang zählen dabei unter anderem Lohn, Gehalt, Rente, Pension, Arbeitslosengeld, Kindergeld oder Daueraufträge sowie Überweisungsgutschriften von einem anderen Konto auf Ihr Norisbank Unterkonto.

Sollten Sie keinen monatlichen Geldeingang verzeichnen können, ist die Kontoführung mit grade einmal 3,90 EUR pro Monat wesentlich günstiger, als bei den meisten anderen Kreditinstituten. Außerdem profitieren Sie von deutlich besseren Leistungen wie der Möglichkeit, kostenfreier Barabhebungen überall im Ausland, einer kostenlosen Kreditkarte und einem dichten Filialnetz mit einem Ansprechpartner vor Ort.

  Unterkonto der Norisbank

  Dauerhaft kostenlose Kontoführung

  Kostenfrei Bargeld einzahlen bei der Deutschen Bank

  Gebührenfreie Girokarte sowie Mastercard Kreditkarte

  Weltweit kostenfrei Bargeld abheben

  Mehrfach ausgezeichneter Testsieger

Norisbank Unterkonto AuszeichnungNorisbank beste Direktbank
zum Unterkonto der Norisbank

2. Anleitung Norisbank Unterkonto anlegen

Die Norisbank gewinnt aufgrund des ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnisses immer mehr an Beliebtheit. Aus diesem Grund eröffnen immer mehr Verbraucher ein Unterkonto bei der Norisbank. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Ausgangssituationen für Bankkunden, die ein Norisbank Unterkonto einrichten wollen:

  • Sie führen bereits ein Girokonto bei der Norisbank und möchten ein weiteres Konto der Norisbank als Unterkonto nutzen.
  • Sie sind Inhaber von einem Girokonto bei einer anderen Bank und möchten ein Zweitkonto bei der Norisbank beantragen.

Egal in welcher Ausgangslage Sie sich befinden, mit der nachfolgenden Anleitung können Sie in weniger als 10 Minuten ein kostenloses Norisbank Unterkonto eröffnen und von attraktiven Leistungen profitieren.

Schritt 1: Kontoantrag aufrufen

Im ersten Schritt öffnen Sie ganz einfach das Kontoantragsformular der Norisbank und klicken danach auf den Button „Jetzt eröffnen“.

Anleitung Norisbank Unterkonto eröffnen

Antrag öffnen

Schritt 2: Auswahl Einzelkonto oder Gemeinschaftskonto

Im zweiten Schritt wählen Sie bitte aus, ob Sie bereits Kunde bei der Norisbank sind oder nicht. Falls Sie bereits Kunde sind, geht der Kontoantragsprozess in Ihrem Online-Banking weiter. Dieser Prozess ist jedoch sehr umständlich und kompliziert gestaltet. Aus diesem Grund raten wir Ihnen in jedem Fall anzugeben, dass Sie noch kein Kunde bei der Norisbank sind.

Anschließend wählen Sie bitte aus, ob Sie das Norisbank Unterkonto als Einzelkonto oder als Gemeinschaftskonto anlegen möchten. Außerdem werden Sie gefragt, ob Sie beruflich Selbstständig sind oder nicht. Diese Frage hat jedoch keinen Einfluss auf den Kontoantragsprozess.

Norisbank Unterkonto Einzelkonto oder Gemeinschaftskonto wählen

Einzelkonto oder Gemeinschaftskonto wählen

Schritt 3: Hinzufügen von kostenfreien Zusatzleistungen

Im nächsten Schritt haben Sie die Option, kostenfreie Zusatzleistungen für Ihr neues Norisbank Unterkonto auszuwählen. Hier können Sie entscheiden, ob Sie einen zinsgünstigen Dispokredit, ein kostenfreies Tagesgeldkonto oder eine gebührenfreie Mastercard Kreditkarte beantragen möchten.

Zusatzleistungen hinzufügen

Zusatzleistungen hinzufügen

Schritt 4: Angabe Ihrer persönlichen Daten

Auch der nächste Schritt ist sehr einfach. Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten vollständig an und stimmen Sie der Bonitätsprüfung bei der Schufa zu. Anschließend kommen Sie zum nächsten Schritt, indem Sie auf „Weiter“ klicken.

Daten eingeben

Daten eingeben

Schritt 5: Zustimmung Datenschutz und Allgemeine Vertragsbedingungen

Anschließend stimmen Sie bitte der Datenschutzvereinbarung, der Einlagensicherung, den Hinweisen zum Geldwäschegesetz sowie den Allgemeinen Vertragsbedingungen zu, indem Sie in den grau hinterlegten Kästchen auf „Ja“ klicken.

Abschließend kontrollieren Sie bitte Ihre Daten auf Richtigkeit, wählen eine Wunsch-PIN für Ihr Online-Banking aus und schließen die Kontoeröffnung ab, indem Sie auf „Jetzt verbindlich beantragen“ klicken.

Vertragsbedingungen zustimmen

Vertragsbedingungen zustimmen

Schritt 6: Legitimation

Wie bei einer Kontoeröffnung üblich, müssen Sie sich im letzten Schritt noch legitimieren. Dafür können Sie entweder die Video-Legitimation oder das POST-IDENT-Verfahren nutzen. Wir empfehlen Ihnen das POST-IDENT-Verfahren, da dies deutlich einfacher und unkomplizierter für Sie ist. Dafür drucken Sie bitte den POST-IDENT-Coupon aus und begeben sich mit Ihrem Personalausweis in die nächstgelegene Post-Filiale. Schildern Sie dem Mitarbeiter am Postschalter Ihr Anliegen und dieser wird sich um alles Weitere kümmern.

Legitimation

Legitimation

Damit ist Ihre Kontoeröffnung erfolgreich abgeschlossen. Innerhalb von 2-3 Werktagen erhalten Sie alle relevanten Vertragsunterlagen sowie PIN-Nummern und Karten für Ihr neues Norisbank Unterkonto zugeschickt und können von allen Serviceleistungen der Norisbank vollumfänglich profitieren.

3. Clevere Alternative zum Unterkonto Norisbank

Das bedingungslos kostenfreie Girokonto der DKB stellt eine ausgezeichnete Alternative zum Norisbank Unterkonto dar. Das Konto der DKB ist ohne Wenn und Aber dauerhaft kostenfrei, auch ohne, dass Sie dafür bestimmte Voraussetzungen wie einen Mindestgeldeingang erfüllen müssen. Da die wichtigste Voraussetzung für ein gutes Unterkonto eine kostenfreie Kontoführung ist, eignet sich das Konto der DKB hervorragend als Unterkonto oder als Zweitkonto.

Als Kunde der DKB erhalten Sie eine dauerhaft kostenfreie Girokarte sowie eine dauerhaft kostenlose Visakarte. Damit haben Sie die Möglichkeit, an jedem Geldautomaten weltweit absolut gebührenfrei Bargeld abzuheben. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Land oder auf welchem Kontinent Sie sich befinden, jede Abhebung ist völlig gratis.

Zudem bietet die DKB attraktive Möglichkeiten, um Bareinzahlungen auf Ihr Unterkonto vorzunehmen. Auf diese Weise können Sie nicht nur Banknoten, sondern auch Münzgeld ganz einfach auf Ihr Konto bei der DKB einzahlen. Darüber hinaus punktet die DKB mit dem besten Online-Banking in ganz Deutschland einem hervorragenden Kundenservice.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Unterkonto der DKB eine empfehlenswerte Alternative zum Norisbank Unterkonto darstellt. Die Kontoführung ist dauerhaft bedingungslos kostenfrei und Sie haben die Möglichkeit, weltweit kostenlos Bargeld abzuheben. Eine überdurchschnittlich hohe Kundenzufriedenheit und ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis runden das Paket ab.

  Girokonto der DKB

  Bedingungslos kostenfreie Kontoführung

  Hervorragend geeignet als Unterkonto oder Zweitkonto

  Dauerhaft kostenlose Girokarte sowie Visakarte

  Weltweit gebührenfrei Bargeld abheben

  Attraktive Möglichkeiten für Bareinzahlungen

  Mehrfach ausgezeichneter Testsieger

Alternative Norisbank UnterkontoGirokonto DKB Auszeichnung n-tv

zum Girokonto der DKB DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

4. Häufig gestellte Fragen

Da uns in den letzten Monaten eine Vielzahl an Anfragen zum Thema Norisbank Unterkonto eröffnen erreicht hat, haben wir nachfolgend die wichtigsten Themen kompakt und übersichtlich für Sie zusammengefasst.

Kann man mehrere Norisbank Unterkonten beantragen?

In Deutschland gibt es keine gesetzliche Vorgabe die besagt, wie viele Konten ein Bankkunde maximal führen darf. Auch die Norisbank macht hier keine Ausnahme. Sie können also mehrere Norisbank Unterkonten beantragen, um für eine bessere Übersicht Ihrer Finanzen zu sorgen. Genauer gesagt können Sie sogar so viele Norisbank Unterkonten einrichten lassen, wie Sie möchten.

Ist es empfehlenswert ein Norisbank Unterkonto anlegen zu lassen?

Unser Expertenteam spricht eine ganz klare Empfehlung dafür aus, ein Norisbank Unterkonto eröffnen zu lassen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ausgezeichnet und die Serviceleistungen sind im Vergleich zu vielen anderen Banken sehr gut. Die Möglichkeit, dass Sie alle Filialen der Deutschen Bank vollumfänglich nutzen können und stets einen Ansprechpartner vor Ort haben, macht die Norisbank ebenfalls sehr attraktiv.

Was ist die beste Alternative zum Unterkonto Norisbank?

Die beste Alternative zum Unterkonto Norisbank ist die DKB. Einerseits ist die Kontoführung bei der DKB bedingungslos kostenfrei, auch ohne, dass Sie einen Mindestgeldeingang verzeichnen müssen und andererseits können Sie mit der kostenlosen Visakarte der DKB an wirklich jedem Geldautomaten auf der ganzen Welt völlig gebührenfrei Bargeld abheben.

Kann man die Norisbank Unterkontonummer frei wählen?

Ihre 10-stellige Kontonummer wird bei der Kontoeröffnung von der Norisbank vorgegeben. Das Hauptkonto ist am Ende der Kontonummer an der Bezeichnung „00“ erkennbar. Wenn Sie weitere Norisbank Unterkonten eröffnen, werden diese fortlaufend weiter nummeriert. Das erste Unterkonto trägt die Norisbank Unterkontonummer „01“, das zweite Unterkonto erhält die Norisbank Unterkontonummer „02“ und so weiter. Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die Kontonummer bei der Norisbank nicht frei gewählt oder ausgetauscht werden kann aber anhand der letzten beiden Ziffern können Sie Ihre Unterkonten sehr gut voneinander abgrenzen und behalten stets die Übersicht.