Die N26 eine Direktbank, ohne eigene Filialen. Aus diesem Grund stellen sich viele Kunden die Frage: Wie kann ich auf mein Girokonto bei der N26 Geld einzahlen? In unserem Ratgeber klären wir Sie darüber auf. Wir stellen Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor, wie Sie auf Ihr Girokonto bei der N26 Bargeld einzahlen können und was Sie dabei beachten sollten, um Kosten zu sparen. Zudem stellen wir Ihnen das dauerhaft kostenfreie Girokonto der Comdirect als Alternative vor, denn bei der Comdirect können Sie absolut gebührenfrei Banknoten und sogar Kleingeld einzahlen.

  Inhalt:

1. N26 Geld einzahlen im Einzelhandel
2. N26 Bargeld einzahlen über eine Fremdbank
3. N26 Kleingeld einzahlen
4. Clevere Alternative für kostenfreie Einzahlungen

1. N26 Geld einzahlen im Einzelhandel

Die N26 bietet ihren Kunden ein kostenfreies Girokonto an. Das Konto ist ohne Wenn und Aber kostenfrei, ohne dass Sie dafür bestimmte Voraussetzungen, wie einen Mindestgeldeingang erfüllen müssen. Mit der ebenfalls dauerhaft gebührenfreien Mastercard können Sie an allen Geldautomaten in ganz Deutschland sowie in allen anderen Ländern mit Euro-Währung kostenfrei Bargeld abheben. Jedoch funktioniert das nur bis zu fünfmal pro Monat, danach kommen hohe Gebühren auf Sie zu.

Mit einem Girokonto bei der N26 haben Sie ebenfalls verschiedene Optionen, um Bargeld auf Ihr Girokonto einzuzahlen. Eine der bequemsten Möglichkeiten, eröffnet sich Ihnen dabei ganz bequem beim Einkaufen. Da die N26 keine eigenen Filialen oder Geldautomaten bereitstellt, können Sie die App der N26 nutzen, um nach Ihrem Einkauf im Supermarkt auf Ihr Girokonto bei der N26 Geld einzahlen zu können. Dieser Vorgang ist leider sehr kompliziert und unübersichtlich.

Mit über 11.500 teilnehmenden Filialen in ganz Deutschland, haben Sie ausreichend Geschäfte zur Verfügung, um diesen Service zu nutzen. In folgenden Geschäften haben Sie die Möglichkeit, eine Einzahlung auf Ihr N26 Girokonto vorzunehmen:

  • Penny
  • DM
  • REWE
  • Rossmann
  • real
  • mobilcom-debitel
  • Eckert
  • ON
  • BUDNI
  • Adam´s
  • OMW
  • Barbarino

Falls Sie die Möglichkeit nutzen und über den Einzelhandel bei der N26 Geld einzahlen, haben Sie den Vorteil, dass ein Großteil der Geschäfte bis 22:00 Uhr geöffnet sind.

Anleitung zur Einzahlung

Um auf diesem Weg auf Ihr Girokonto bei der N26 Geld einzahlen zu können, nutzen Sie in einem der oben genannten Geschäfte die N26 App und gehen dabei wie nachfolgend beschrieben vor:

  • Begeben Sie sich mit Ihrem Smartphone und der Summe, welche Sie gern einzahlen möchten zu einem von Ihnen bevorzugten Geschäft
  • Begeben Sie sich zur Kasse und öffnen Sie die N26 App
  • Klicken Sie auf „Aktionen“
  • Wählen Sie anschließend „Cash26“
  • Wählen Sie danach den gewünschten Einzahlbetrag aus
  • Bestätigen Sie die Eingabe mit Ihrer vierstelligen Pin-Nummer
  • Sie erhalten anschließend einen Barcode
  • Lassen Sie den Barcode an der Kasse scannen
  • Übergeben Sie das Bargeld und die Kassiererin wird die Einzahlung vornehmen

Um den kompletten Prozess der Bareinzahlung über die N26 App noch einmal besser und ausführlicher nachvollziehen zu können, schauen Sie sich gern folgendes Video an:

Gebühren bei der N26 Einzahlung im Einzahlhandel

Wenn Sie per App auf Ihr Girokonto bei der N26 Bargeld einzahlen, haben Sie leider nur eine monatliche Freigrenze von 100 EUR. Sollten Sie mehr als 100 EUR pro Monat auf Ihr Girokonto einzahlen wollen, fallen hohe Gebühren von 1,5 % des eingezahlten Betrages an. Gern verdeutlichen wir Ihnen die Berechnung an einem Beispiel:

Sie möchten beispielsweise 900 EUR auf Ihr Girokonto bei der N26 einzahlen. Die ersten 100 EUR sind frei. Das bedeutet, dass auf die übrigen 800 EUR – 1,5 % Gebühren anfallen. In der Summe sind das 12 EUR Kosten, die auf Sie zukommen. Wenn Sie also monatlich oder sogar wöchentlich auf Ihr Konto bei der N26 Geld einzahlen müssen, kann dies sehr teuer für Sie werden.

Limit und Dauer

Sollten Sie per Cash26 auf Ihr Konto bei der N26 einzahlen, ist das Geld umgehend auf Ihrem Konto verbucht. Auf diese Weise können Sie direkt mit dem Geld arbeiten und eventuelle Rechnungen begleichen. Pro Transaktion müssen Sie mindestens 50 EUR bei der N26 einzahlen. Maximal können Sie auf diese Weise 999 EUR pro Tag auf Ihr Konto verbuchen.

2. N26 Bargeld einzahlen über eine Fremdbank

Sollte sich keins der oben genannten Geschäfte in Ihrer unmittelbaren Nähe befinden, können Sie ebenfalls über eine Fremdbank auf Ihr Girokonto bei der N26 Geld einzahlen.

Geld einzahlen bei Sparkasse, Volksbank und Co.

Um über eine Fremdbank auf Ihr Girokonto bei der N26 einzahlen zu können, haben Sie die Möglichkeit sich an so gut wie jede andere Bank zu wenden. Die Chancen, dass die Einzahlung entgegengenommen wird, stehen bei der Sparkasse und der Volksbank jedoch am besten.

Begeben Sie sich einfach mit Ihrem Ausweis und der Summe, welche Sie einzahlen möchten, zu einer Bank in Ihrer Nähe und schildern Sie dem Mitarbeiter am Schalter Ihr Anliegen. Übergeben Sie Ihren Ausweis zur Legitimation und die Summe, welche Sie einzahlen möchten. Der Mitarbeiter zählt das Geld und verbucht es anschließend auf Ihr Konto bei der N26. Abschließend erhalten Sie eine Quittung über die Einzahlung sowie Ihren Personalausweis zurück.

Dauer und Kosten der Fremdbankeinzahlung

Wenn Sie über eine Fremdbank auf Ihr Girokonto bei der N26 Geld einzahlen, kann es bis zu 3 Werktagen dauern, bis das Geld auf Ihrem Konto gutgeschrieben ist. Außerdem sollten Sie beachten, dass pro Einzahlung hohe Gebühren von bis zu 15 EUR auf Sie zukommen können.

3. N26 Kleingeld einzahlen

Kunden vieler Direktbanken haben Schwierigkeiten damit, Kleingeld auf ihre Girokonten einzuzahlen. Bei der N26 haben Sie jedoch zwei Optionen, um Münzen auf Ihr Konto einzahlen zu können.

Einerseits können Sie, wie oben beschrieben, über die N26 App in einem Geschäft Kleingeld einzahlen. Dabei gilt es zu beachten, dass pro Einzahlung lediglich bis zu 50 Münzen entgegengenommen werden können. Zudem besteht die Option, dass Sie Ihre Münzen im Rahmen einer Einzahlung über eine Fremdbank mit abgeben können. Diese Variante ist zwar deutlich kostenintensiver aber das Limit von 50 Münzen entfällt.

4. Clevere Alternative für kostenfreie Einzahlungen

Deutlich attraktivere Möglichkeiten, um Geld einzahlen zu können, bietet Ihnen das Girokonto der Comdirect. Die Comdirect ist ebenfalls eine Direktbank. Jedoch ist die Comdirect eine Tochtergesellschaft der Commerzbank. Das hat den Vorteil, dass Sie alle 1.200 Filialen der Commerzbank in ganz Deutschland vollumfänglich nutzen können, um Ihre Bankgeschäfte zu erledigen.

Auf diese Weise haben Sie Zugang zu unzähligen Geldautomaten der Commerzbank, an welchen Sie Banknoten und Kleingeld absolut gebührenfrei einzahlen können. Zudem können Sie sich in jeder Filiale der Commerzbank an die Mitarbeiter am Bankschalter wenden und kostenlos Bareinzahlungen vornehmen.

N26 Geld einzahlen Commerzbank Einzahlautomat

Geldautomat mit Einzahlfunktion der Commerzbank

Das Girokonto der Comdirect ist ohne Wenn und Aber dauerhaft gebührenfrei, ohne dass Sie dafür jegliche Voraussetzungen erfüllen müssen. Aus diesem Grund eröffnen viele Verbraucher zusätzlich ein kostenfreies Zweitkonto bei der Comdirect, um von den hervorragenden Leistungen zu profitieren.

Mit der Girokarte der Comdirect können Sie an über 9.000 Geldautomaten der Cash-Group kostenfrei Bargeld abheben. Dazu gehören unter anderem die Postbank, die Deutsche Bank, die Commerzbank und die HypoVereinsbank. Auf Wunsch erhalten Sie ebenfalls eine dauerhaft gebührenfreie Visakarte.

Mit der Visakarte können Sie weltweit gebührenfrei bezahlen und überall im Ausland absolut kostenfrei Bargeld abheben, ohne dass Ihnen jegliche Gebühren entstehen. Dabei ist es egal, in welchem Land, auf welchem Kontinent oder in welcher Währung Sie Bargeld abheben.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass Sie als Kunde der Comdirect deutlich flexibler sind, wenn es um das Thema Bareinzahlung geht. So können Sie beliebig viele Banknoten und sogar Kleingeld einzahlen und müssen dafür keinerlei Gebühren entrichten. Darüber hinaus haben Sie bei der Commerzbank einen Ansprechpartner vor Ort, falls Sie einmal Fragen haben sollten oder vor Herausforderung stehen.

  Girokonto der Comdirect

  Dauerhaft kostenlose Kontoführung

  In allen 1.200 Filialen der Commerzbank kostenfrei Banknoten und Münzen einzahlen

  Gebührenfreie Girokarte und Visakarte

  Weltweit kostenfrei bezahlen

  Weltweit gebührenfrei Bargeld abheben

  Mehrfach ausgezeichneter Testsieger

N26 Girokonto Alternative ComdirectComdirect Testsieger Girokonto
zum Girokonto der Comdirect